Bezirksmeisterschaften 2015 Bezirk ALB

Matthias Vöhringer gewinnt im Einzel und Doppel !!!

Gleich 2 Titel holte sich Matthias Vöhringer bei den Bezirksmeisterschaften 2015 und durfte so nicht nur im Einzelwettbewerb, sondern auch im Doppel mit seinem Partner Christopher Hahn vom TTV Reicheneck eine Urkunde in Empfang nehmen. Als Zweiter der Gruppe G traf er im Achtelfinale auf Zoran Horvat von der TuS Metzingen, welchen er glatt in 3:0 Sätzen besiegte. Im Viertelfinale kam es dann für ihn zum wohl schwersten Spiel dieses Turniers. So musste er gegen seinen Doppelpartner Christopher Hahn vom TTV Reicheneck antreten. Mit 14:16 gewann er dieses spannende Match im fünften Satz nicht gerade sehr unglücklich. Ein erneuter glatter 3 Satzsieg, diesmal im Halbfinale gegen Sascha Urban vom TB Metzingen, sicherte ihm schließlich die Finalteilnahme. Mit Jan Reutebuch vom TTC Stein traf er dort auf  einen alten Bekannten und gewann in 3:1 Sätzen das Finale im Herren B Wettbewerb. Doch auch im Doppel der Herren B lief es mit seinem Partner Christopher Hahn aus Reicheneck nahezu wunschgemäß. Wurde das Achtelfinale noch in 3:0 Sätzen gewonnen, so stand auch im Viertelfinale wieder das schwerste Spiel an. In 3:2 Sätzen gewannen sie gegen das eingespielte Doppel vom TTC Reutlingen, siegten dann im Halbfinale in 3:1 Sätzen und zogen so hochmotiviert ins Finale ein. Dieses gewannen sie dann auch nicht gerade unverdient glatt in 3:0 Sätzen und freuten sich riesig über den soeben erspielten Titel Bezirksmeister 2015 im Doppel. Nicht ganz so erfolgreich lief es für die übrigen Teilnehmer aus unserem Verein. Stefan Kern startete im Einzel bei den Herren C und erreichte nach seinem Gruppensieg in der Gruppe A das Achtelfinale, musste sich dann aber schließlich mit Rang 9 begnügen. Weitere Teilnehmer unseres Verein waren Stephan Krüger, Sedat Gül und Arne Morlok, welche alle bei den Herren D gemeldet hatten. Als Zweiter seiner Gruppe kam Sedat Gül ins Achtelfinale, schied da aber aus und platzierte sich so auf Rang 9 bei den Herren D. Zog dann aber im Doppelwettbewerb mit seinem Partner Matthias Bleher vom FC Mitelstadt bis ins Halbfinale ein, welches leider sehr knapp verloren wurde. So feierten sie gemeinsam einen schönen und erfolgreichen dritten Platz. Noch immerhin auf Rang 11 landeten unsere beiden anderen Teilnehmer Stephan Krüger und Arne Morlok, welche sich bei anderen Turnieren sicherlich wieder zeigen werden. Alle Platzierungen und Ergebnisse können im Detail auf der Internetseite    http:/ /www.tt-alb.de/    eingesehen werden.  (TS)

 

Bezirksmeisterschaften 2005 Bezirk ALB

Andreas Reis zweifacher Bezirksmeister und Rommelsbacher Doppelfinale

Schon morgens um halb neun waren wir am 12.11.05 in der Oskar-Kalbfell-Halle, um bei den Bezirksmeisterschaften mitzuspielen. Allein die Zahl der U18-Teilnehmer betrug 85, da hieß es kämpfen! Von uns schafften es alle vier U18-Spieler Andreas Reis, Daniel Knapp, Philipp Müller und Selcuk Bülbül in das KO-Feld, wo es dann auch wesentlich schwieriger wurde. Durch ein unglückliches Los mussten Philipp Müller und Daniel Knapp schon im Achtelfinale gegeneinander antreten, was Philipp Müller etwas überraschend, aber nicht unverdient, gewann. Andreas Reis, der Dank seiner Erfolge vom letzten Jahr einer der Favoriten war und deshalb gesetzt wurde, traf im Halbfinale auf den 11-jähringen Daniel Hartmann, den er in einem spannenden Spiel 3:1 besiegte. Das Finale gegen A. Rieger vom VFL Pfullingen diktierte er durch seine starke Vorhand und holte sich mit einem souveränen 3:0 Sieg den Titel des Bezirksmeisters.
Auch im Doppel ging es heiß her. Die Teams Knapp/Reis und Hartmann/Haage waren als Favoriten gesetzt. Nach zwei erkämpften Siegen in den ersten Runden trafen Müller/Bülbül im Viertelfinale auf das Doppel Leske/Metzger aus Hechingen. Mit einem verdienten 3:1 stießen wir ins Halbfinale vor, wo die Gegner wiederum Hartmann und Haage hießen. In einem hochklassigen Spiel und mit starken Angriffbällen schlugen Selcuk und Philipp ihre Gegner wieder mit 3:1. Im Finale trafen wir dann auf unsere Mannschaftskameraden Andreas Reis und Daniel Knapp, die ihre Spiele ebenfalls siegreich gestalten konnten. Das Rommelsbacher Doppelfinale war somit perfekt! Schlußendlich holten dann Andreas und Daniel den Titel, Philipp Müller und Selcuk Bülbül können sich aber mit der Vize-Bezirksmeisterschaft 2005 trösten.
Äußerst zufrieden konnten auch unsere Schüler sein. Markus Müggenburg und Benjamin Burbulla gewannen immerhin ein Spiel in ihrer Gruppe, Florian Stiefel und Denis Kaya stießen bis in die KO-Runde vor, wo sie dann aber auf (noch) bessere Gegner trafen. Timo Schneider konnte bei seinem ersten Turnier immerhin erste Erfahrungen sammeln und hielt schon ganz gut gegen seine Gegner mit.