Wie alles begann....

(Festzeitschrift "20 Jahre TA SV Rommelsbach")

Rund 20 Jahre sind nun vergangen, seit sich Paul Gwodzinski und einige Mitarbeiter mit dem damaligen Vorstand des SV Rommelsbach zusammensetzen, um zu beraten, wie es möglich werden könnte, eine eigene Tennisabteilung in Rommelsbach ins Leben zu rufen.

Der Entschluß steht fest - und wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Was braucht eine Tennisabteilung außer begeisterten Anhängern, Schlägern und Bällen? - Richtig! - einen oder mehrere Plätze zum Spielen.
Bauplätze sind eigentlich zu keiner zeit besonders günstig und für eine noch zu gründende Tennisabteilung braucht man eine Menge Grund und Boden.

(10.04.1975)
Eine gute Adresse erscheint da das Bezirksamt Rommelsbach zu sein, um der Idee den wichtigen und öffentlichen Rahmen zu geben. In der Sitzung am 10.04.1975 beschließt der Bezirksgemeinderat, einen Vertrag mit dem Sportverein zu schließen, der "die Ausweisung vom Gelände "Alter Wald" zur Anlegung von Tennisplätzen zum Inhalt hat".

(11.12.1975)
Ein wichtiger Schritt ist getan. Obgleich ein Bestandteil des vertrags besagt, daß der Baubeginn erst nach dem Abernsten der Felder erlaubt sein wird, sind Freude und Euphorie groß. Schließlich dauert es aber doch noch bis zum 11.12.1975, dann erst wird mit dem Bau begonnen.

Tennisplätze sind jetzt in greifbare Nähe gerückt - ....(Fortsetzung folgt ....)